Home | Ökologie | Natur

Natur

Ein Interview im Hinterland

Es ist noch keine fünf Uhr morgens an einem langsam erwachenden Sommertag. Die Information bekomme ich zugespielt. Verabreden soll ich mich mit einer Gruppe von Menschen, die sich entschieden haben, den Monokulturen den Garaus zu machen. Dafür bin ich um vier Uhr aus dem Bett gestiegen und in die Kleidung gesprungen. Jetzt stehe ich an einer Kreuzung im Niemandsland. Das Auto habe ich schon vor einiger Zeit an einem sicheren Ort geparkt. Den Rest des Weges bin ich zu Fuß gegangen. Irgendwann habe ich die Teerstraße verlassen, bin in einen Sandweg eingebogen und bin diesem gefolgt bis zu den von …

Read More »

Weißt du, wie
Intelligente Bäume
zu Menschen sprechen?

Dr. Suzanne Simard ist Professorin für Forst-Ökologie an der Universität von British Columbia in Vancouver, Kanada. Ihre wissenschaftliche Arbeit konzentriert sich darauf, wie Bäume mit anderen Bäumen kommunizieren. Der Film “Intelligent Trees” (Intelligente Bäume) gab der leidenschaftlichen Pädagogin und TED Talk-Rednerin eine exklusive Plattform, um die spannendste Öko-Story des Jahres zu erzählen. Dr. Simard nutzte radioaktiven Kohlenstoff, um zu messen, wie Kohlenstoff zwischen einzelnen Bäumen und Baumarten fließt und geteilt wird. Sie entdeckte, dass Birken und Douglastannen untereinander Kohlenstoff tauschen. Wenn die Birken ihre Blätter verlieren, erhalten sie zusätzlichen Kohlenstoff von den Douglasien; im Gegenzug geben Birken Kohlenstoff an im …

Read More »

Was für einen Wald haben wir denn da?

Wie Pflanzensaft steigen wir hier auf, mit vier Einblicken in die Welt des Waldes: von den Bürokraten der staatlichen Institutionen zu den Experten, die den Wald lieben, von der dantesken Vision des aktuellen ‘Eucaliptugal’ zur dicht belaubten Waldlandschaft, die da kommen soll.   Bodenschicht Sein Name ist Quinta da Fonteireira, man findet ihn in Belas, und er stellt eine der seltenen grünen Lungen in den Vororten entlang der Linha de Sintra dar. Zwischen acht und achtzehn Jahren verbrachte ich dort, im „dunklen Tal“ des Vale Escuro, über hundert Nächte. Es war die Pfadfinderzeit. Wir nutzten das reichlich vorhandene Holz des …

Read More »

Ist Eukalyptus invasiv?

Nicht jeder stellt Wirtschaftswachstum an die erste Stelle seiner Sehnsüchte. Hinter dem Haus von A beginnt ein Wald. Eigentlich lebt er mit B, seiner Frau, sogar im Wald, denn auf seinem Grundstück von einem Hektar stehen mehr als 500 Bäume aller Arten: Schirmpinien, Korkeichen, Erdbeerbäume, Weiden, Erlen und Eschen, Lorbeerbäume, Birken und Buchen, Olivenbäume, Zedern, Kastanien und viele unterschiedliche Fruchtbäume. Jeder Baum habe seinen ganz speziellen Ort, jeder sein eigenes Zuhause. Der Wald sei das letztes Paradies der  Bewohner des Planeten. A fragt sich, warum die Forstwirtschaft die Natur wie ein Füllhorn behandele, das nie leer werden würde, als könnten …

Read More »

Einstürzende Neubauten?
Der Prozess gegen die EDP Distribuição Energia SA hat begonnen

Seit dem letzten großen Waldbrand in den Bergen der Algarve sind 828 Tage vergangen. Nun also, Mitte November 2020, bewegt sich die Justiz. Darf man schreiben, eine Schnecke nähert sich ihrem Ziel? Die dritte Gewalt im Staat ist unabhängig. Auf der Anklagebank sitzt die EDP Distribuição Energia SA, jene Firma im Geflecht des ehemaligen Monpolisten, die mit ihrer Arbeit völlig überfordert scheint. Sie transportiert die Elektrizität mittels Leitung vom Stromerzeuger zu den Kunden und Verbrauchern, die sich langsam umorientieren, von der EDP Comercial weg – jetzt SU Electridade – zu den freien Stromversorgern, denn in der EU gilt jetzt die …

Read More »

Wälder, unser Naturerbe

Inspiriert von  https://florestautoctone.webnode.pt/ Wenn ich in meinen Gedanken bis an den Anfang aller Vorstellungen zurückgehe, kommen mir Erinnerungen an meinen ersten Besuch im Wald. Dort standen große und alte, sehr starke Bäume, zumeist Buchen, Eichen und Kiefern, deren Kronen dem weichen Boden unter mir Schatten spendeten. Hier und da gab es Birken und Eschen, kleine und große Bäume, die in dem Universum miteinander lebten. Wir spielten im Wald Verstecken. Es gab Höhlen und Steinformationen, viele mit Moos überwachsen. Im Wald war es immer angenehm kühl, immer etwas feucht und bisweilen auch warm. Ich fühlte mich dort geborgen. Zum Ende des …

Read More »

Nº 43 –
Das Pilotprojekt Monchique com Futuro
Mit Wasser löscht man Waldbrände

Samstag, der 11. Juli. 2020 Bemparece heißt der Ort da oben, was so viel wie gute Aussicht meint. Wir steigen hoch zu einem Plateau, auf dem Ana Mira (67)und Carlos Abafa (75) jedes Jahr im feuchten Winter einen Korb Pfifferlinge suchen gingen. Korkeichen begleiten uns, zum großen Teil verbrannt. Durch sie hindurch kann einer den blauen Himmel über sich sehen und auf der gegenüberliegenden Seite den Berg. Noch vor Jahren war das anders. Früher standen hier große, jahrhundertealte Kastanien und Korkeichen, eng aneinander und sie bildeten ein geschlossenes Dach, das durchgehend Schatten spendete. Einige von diesen Giganten, die schon das …

Read More »

EDEN
Der Botanische Waldgarten in Caldas de Monchique

Wenn das keine gute Nachricht ist! Mitarbeiter, Freunde, Paten, Abonnenten und Anzeigenkunden der Zeitschrift ECO123 pflanzen über eine Dauer von zehn Jahren mehr als 1.000 junge, unterschiedliche Baumarten im Neuen Botanischen Garten von Caldas de Monchique (Portugal). Einen Baum pflanzen beschränkt sich nicht auf das Buddeln eines Loches und das Hineinsetzen eines Baumes. Ein Biotop ist ein komplexes Wesen aus Geben und Nehmen, Warten und Wachsen, ausruhen, neue Kraft schöpfen und interagieren. Im Verlauf dieser Geschichte wird Ihnen davon berichtet, was alles notwendig ist, damit sich ein Baum in seiner Erde auch wohlfühlen kann. Und dazu gehören nicht nur die …

Read More »

Investorenwarnung

Die Universität Aveiro (UA) weist darauf hin, dass uns in Portugal und besonders im Hinterland, durch das Phänomen des Klimawandels in Zukunft bis zu 30% weniger Regenwasser zur Verfügung stehen werden. Die federführende Wissenschaftlerin Paula Quinteiro vom Zentrum für Umwelt und Meeresstudien (CESAM) appelliert an die politisch Verantwortlichen für eine effektivere Nutzung von  Regenwasser. Sie rät dazu, mehr Regenwasser u.a. in Zisternen und anderen Speichern aufzufangen und es vorsichtiger, sparsamer und nachhaltiger zu nutzen. Die Resultate der Forschung des Projektes „CLICURB“ zeigen ein besorgniserregendes Szenarium von immer weniger Regenwasser, was dazu führen wird, dass Quellen und Bäche austrocknen und der …

Read More »

Avocado-Plantage zerstört Naturschutzgebiet

Clive Viney ist zusammen mit Ray Tipper Autor des Buches „Algarve Wildlife the natural year“. Als langjährig in Tavira ansässiger Naturforscher ist er besorgt über die Bodenerosion und die Zerstörung des natürlichen Lebensraums des in der Nähe von Castro Marim gelegenen Naturschutzgebiets. Ein Teil des Reservats wurde “der neuesten Modeerscheinung der Avocado-Produktion” geopfert. Er stellt Fragen und fordert Antworten von ICNF (Portugiesisches Institut für Wald- und Naturschutz), SPEA (Portugiesische Gesellschaft zum Studium der Vogelwelt) und anderen Behörden. Sein Vorgehen hat die Aufmerksamkeit der Generaldirektion Umwelt bei der Europäischen Kommission geweckt und diese veranlasst zu untersuchen, ob die ausgedehnte Anpflanzung von …

Read More »