Home | Portugal

Portugal

Nº 109 – Wirklichkeit

Samstag, der 9 Oktober 2021. Wer bestimmt eigentlich unsere Zukunft? Ein Kind durchläuft verschiedene Stadien und Zukunft wird zum Alltag, zur Normalität. Was ist mit unseren Träumen? Wer verwirklicht sie und wie macht man das? Wir kommen auf die Welt und in die Kita, dann werden wir in die Schule gesteckt, vielleicht auch noch in die Uni und natürlich liefern wir Zeugnisse, bestehen Prüfungen, strengen uns an in Lernprozessen, die nur ein Heranwachsender macht. Was lernen sie da, unsere Kinder, die einmal selbst Erwachsene werden? Was haben wir gelernt, als wir Kind waren? Für das Leben? Und was ist das …

Read More »

Nº 105 – Waldbrandrisiken minimieren.
Ein Essay von Uwe Heitkamp

Samstag, der 18. September 2021. Nun wurde allen ernstzunehmenden, demokratischen Kandidaten die Gelegenheit gegeben, in einem 30-minütigen, frei gesprochenen Interview ihre Sicht auf die Waldbrände zu geben. Die Frage, was sie zu tun gedenken, um den Zyklus der Waldbrände in Monchique zu unterbrechen, die Waldbrände zu stoppen, haben sie dergestalt beantwortet, als hätten sie keine Lösung dafür. José Chaparro, Bruno Estremores, João Duarte und Paulo Alves sind die vier Kandidaten, die alle Bürgermeister werden wollen und noch haben alle eine reale Chance, es zu werden. Es sei denn, der Kandidat der neofaschistischen Chega würde die Mehrheit der Stimmen auf sich …

Read More »

Nº 103 –
Erster Teil – Die Landflucht
Zweiter Teil – Interview mit Paulo Alves PS

Samstag, der 4. September 2021 Das Moderne Leben hat auch Monchique schon seit einiger Zeit eingeholt, aber das alte und traditionelle Leben ist auch noch auf 500 Höhenmetern des Monchique-Gebirges vorhanden. Schleichend ist dieses Neue die Hügel und Berge über die Jahrzehnte hinaufgekrochen, von Portimão kommend und von Lissabon, aber auch mit dem Tourismus aus dem Ausland. Der Berggipfel Foía mit 902 Metern ist der laut Tourismusamt zweitmeist besuchte Punkt der Algarve. Das beste Beispiel für das Moderne Leben ist die Mode und ihre bisweilen erratischen Folgeerscheinungen. Kinder brauchen jetzt schon mit der Einschulung ein Smartphone, selbst wenn sie sich …

Read More »

Nº 102 –
Erster Teil – Alles Männer, oder was?
Zweiter Teil – Interview mit João Duarte CPM

Samstag, der 28. August 2021 Keine Frau, die kandidiert. Sind das denn wirklich alles nur Männer auf diesen Wahlplakaten? Mehr als die Hälfte der Menschheit nimmt an dieser Wahl gar nicht teil. So etwas geht gar nicht. Ich betrachte mit den Augen des Journalisten, eines EU-Ausländers die Kommunalwahlen nicht in Afghanistan, nein, in Portugal. Und was mir angeboten wird, liebe Politik, nein, in Monchique und in vielen anderen Gemeinden des Landes ist nicht die repräsentative Auswahl an Kandidatinnen, die ich mir wünschte. Und da kandidiert auch noch so ein Hansel von dieser neuen neofaschistichen Partei namens Chega, natürlich auch noch …

Read More »

Nº 101 –
Erster Teil – Es herrscht wieder Krieg…
Zweiter Teil – Interview mit Bruno Estemores PSD

Samstag, der 21. August 2021 und wir brauchen dringend Frieden. Am letzten Sonntag brannte es keinen Kilometer von unserem Projekt des Botanischen Gartens in Caldas de Monchique. Jemand hatte absichtlich oder fahrlässig etwas Brennbares aus dem Fenster eines Autos geworfen, eine Zigarette, eine Glasflasche. Wer weiß es? Die Hubschrauber fliegen Angriffe auf das Feuer wie in einem echten Krieg. Sie werfen Bomben mit Wasser ins Feuer und fliegen einen Angriff nach dem anderen. Es ist wie in einem Film über Vietnam. Sie brauchen zwei Stunden mit der Unterstützung der Bodentruppen, um den Feind in der Schlacht zu besiegen. Gerade rechtzeitig, …

Read More »

Nº 100 –
Erster Teil – Ein Baum braucht Zeit zum Wachsen.
Zweiter Teil – Interview mit José Chaparro CDS-PP und Podcast

Samstag, den 14. August 2021 Wir alle sollten konkret die Ökologie und Ökonomie miteinander in Einklang bringen. Frieden schließen. Waldbrände sind schrecklich, aber abgebrannte Wälder bieten, wenn der Schock und das Trauma nachlassen, auf den zweiten Blick auch eine riesige Chance. Die Neupflanzung von langsam wachsenden Mischwäldern ist eine zeitaufwendige Sache, aber sehr wichtig. Viele der Wälder, die der Hitze und den Waldbränden der vergangenen Jahre zum Opfer gefallen sind, hatten ihre Wurzeln in der Zeit, in dem der Wald der Wirtschaft immer nur als schneller Selbstbedienungsladen diente. Das beginnt sich gerade zu ändern, ob die Industrie das will oder …

Read More »

Meine Weltreise
Zehn Schritte in eine andere Welt

Schritt Eins: Vegetarisch kochen lernen… Ich sitze am gedeckten Frühstückstisch – Brot, Butter, Käse, ein Ei – so wie das in einem Hotel so üblich ist, die Tasse Kaffee, der Orangensaft, das Müsli. Ich lasse gerade den gestrigen Abend Revue passieren und versetze mich in einen Fleischesser, in einen Menschen, dem da gesagt wurde, ab morgen gäbe es für ihn kein Fleisch und keine Wurst mehr zu essen. Aus Gründen der Ethik, oder weil das Klima kippt. Alles steht auf dem Spiel. Wäre ich ein Fleischesser, der ich einmal war, wäre ich jetzt wütend, miserabel drauf, schlecht gelaunt und würde …

Read More »

Kann sich die Logik unserer Steuern ändern?
GEOTA* meint, ja.

Über Steuern zu sprechen ist erst einmal kein Thema, das ich interessant nennen würde, denn unsere aktuelle Erfahrung ist eher die, dass Steuern für viele von uns eine schwere Bürde bedeuten. Eine Last, welche sich die Gesellschaft trotz allem verpflichtet, zu schultern. Und wir alle haben eine Meinung zu dem Thema; ohne großes Zögern würde ich sagen, wir alle möchten, dass uns die Steuern nicht erdrücken und dass sie konkrete Vorteile zum Wohle der Gesellschaft bringen. Jetzt ist das, was “konkrete Vorteile zum Wohle” darstellt, natürlich subjektiv, unterschiedlich und manchmal widersprüchlich, denn die Sorgenlast, welche die Bürger/innen tragen, variiert unter …

Read More »

Auf der Straße nach Nirgendwo

Sein oder Haben, das ist auch hier die Frage. Renault feiert seinen 122. Geburtstag. Was gibt es da zu feiern? Mir kommen drei ganz unterschiedliche Geschichten in den Sinn. Die erste ist jene: ein siebenjähriger Junge wird von einem Auto angefahren. Das Kind will an einem Fußgängerüberweg die Straße auf seinem Tretroller überqueren, wie die Polizei mitteilt. Dabei erfasst eine 48-jährige Autofahrerin mit ihrem Wagen den Jungen. Der Siebenjährige sei bei dem Unfall am Abend des Sonntags mehrere Meter von dem Auto mitgeschleift worden. Er erliegt später in einem Krankenhaus seinen Verletzungen. Solche Nachrichten jeden Tag zu lesen, empfinden wir …

Read More »

Machtmißbrauch in Zeiten der Krise.
Von Theobald Tiger

Es sind Geschichten, die sich alle irgendwie gleichen. Immer geht es um Geld und um fehlende, auch soziale Gerechtigkeit. Diese Geschichten handeln von Behördenwillkür durch die Institutionen des Staates, von Ungerechtigkeit, Rechtlosigkeit und dem Mißbrauch von Macht. Nein, wir schreiben keine Geschichte über China oder die Phillipinen. Wir kehren stattdessen vor der eigenen Haustür. Als ich diese Geschichte von Maria N.* erzählt bekomme, ist diese 67 Jahre alt und seit einem Jahr in Rente. Sie bekommt jeden Monat knapp 400 Euro. Dafür hat sie mehr als 40 Jahre in die Sozialversicherung eingezahlt. Dann passierte das Unvorstellbare. Sie erhielt ein Schreiben …

Read More »