Home | Portugal | Interviews

Interviews

In schlechten wie in guten Tagen

Oft wurde ich in den letzten 30 Jahren gefragt, wo ich denn herkomme, ergo, wo ich geboren wurde? Ist das so wichtig? Und falls ja, warum soll das so wichtig sein? Was leitet ein Mensch davon ab, ob jemand in Metz, Monchique oder Minden geboren wird? Reicht es nicht, daß wir Europäer sind? Und wenn die Frau in der Warteschlange hinter mir noch einmal fragt und ich ihr als Antwort zu verstehen gebe, dass ich aus Monchique komme, hilft ihr das weiter? Inwiefern? Erklärt es ihr den Menschen in mir? Wenn sie den Kopf schüttelt, lächelt und ich ihr ansehe, …

Read More »

Gibt es Hoffnung in der Hölle?

Es ist jetzt noch nicht zu spät, die schlimmsten Folgen des sich immer schneller abzeichnenden Klimawandels zu vermeiden – ein Standpunkt, der mit den heute verfügbaren wissenschaftlichen Erkenntnissen belegt werden kann. Aber Regierungen und Zivilgesellschaft müssen in den nächsten zehn Jahren etwas Wirksames tun, damit wir alle unseren CO2-Fußabdruck  senken können. So argumentiert der führende britische Umweltschützer Sir Jonathon Porritt in seinem neuen Buch „Hope in Hell“, das indiesen Tagen erscheinen wird. Jonathon Porritt war von 1979 bis 1980 und von 1982 bis 1984 Vorsitzender der britischen Ecology Party (heute UK Green Party). Er ist ehemaliger Direktor von Friends of …

Read More »

Oxytocin oder Le P’tit Cirk

Wie wird es ausgehen? Es ist die alte Geschichte des Satzes von Vertrauen ist gut, Kontrolle aber sei besser. Wir sitzen in einem kleinen Zirkuszelt in Monchique und warten mit Spannung auf die Protagonisten der Show. Es ist schummrig und warm. Mehr als 500 Menschen drängen sich heute Abend auf den Bänken. Es ist noch eine Viertelstunde bis zum Beginn. In Gedanken bin ich bei einem Film über den Akrobaten Philippe Petit. Er ist der tanzende, voranschreitende Mann auf dem Seil, wie er an einem Tag im August 1974, in der Zeit meiner Jugend, vom Nordturm des World Trade Centers …

Read More »

Beerenboom im wilden Südwesten

Der neueste Trend im Bereich der Monokultur, abgesehen von superintensiven Oliven und Avocados, ist an der Südwestküste des Alentejo unter Plastik zu finden. Scheinbar endlose Reihen von Himbeeren, Blaubeeren, Brombeeren und Erdbeeren erstrecken sich in Plastiktunneln im Naturpark des Südwest-Alentejo und der Costa Vicentina. Ende des Jahres 2019 beschloss die portugiesische Regierung, die Landwirtschaft im Park auszuweiten, eine Maßnahme, die Fragen bezüglich der Durchsetzung von Rechtsvorschriften, dem Wert der Natur und der erforderlichen Überwachung des Wasserverbrauchs in der Region aufwirft. “Hier entsteht ein neues Almería”, sagt Maurício, ein besorgter Einwohner Aljezurs über die immer größere Ausbreitung von Gewächshäusern entlang der …

Read More »

Gemeinsam entwickeln wir Lösungen
auf lokaler Ebene

Kommunen und lokale Akteure können beim Ausstieg aus der fossilen Energiegewinnung Pionierarbeit leisten und einen Wandel im gesellschaftlichen Bewusstsein einleiten. Dies ist die Überzeugung von BEACON, der “Brücke zwischen europäischen und lokalen Klimaschutzmaßnahmen”. Das europäische Projekt zielt darauf ab, Klimaschutzmaßnahmen, Zusammenarbeit und Lernprozesse unter den kommunalen Akteuren zu fördern und bewährte Verfahren zur Umsetzung des Pariser Abkommens und der Ziele von 2030 weiterzuverbreiten. Finanziert von Deutschland (das Land mit den höchsten Emissionen in Europa und weltweit an sechster Stelle), umfasst das Projekt in Portugal fünf Gemeinden und wird vom Zentrum für Ökologie, Evolution und Umweltveränderung – cE3c (Fakultät der Wissenschaften …

Read More »

Die Klimaproblematik begleitet uns durchs ganze Leben

Steht unser Verhalten im Widerspruch zu unserem Wissen, sprechen wir von Kognitiver Dissonanz. Der Begriff bezieht sich auf einen Zustand widersprüchlicher Gefühle, Gedanken und Verhaltensweisen, der eine unangenehme innere Spannung erzeugt, die sich nur dann löst, wenn sich die eine oder andere Komponente ändert und die Harmonie wiederhergestellt wird. Der norwegische Psychologe Dr. Per Espen Stoknes schreibt, dass sich viele Menschen genauso wie Raucher verhielten, wenn es um den Klimawandel gehe: Ich rauche. Ich weiß auch, dass Rauchen Krebs verursacht. * Handeln und Wissen stehen im Gegensatz zueinander und verursachen dieses als Dissonanz bezeichnete Unbehagen: Ich könnte mit dem Rauchen …

Read More »
Giacomo Scalisi

Welchen Wert hat die Kultur?

Kann Kultur unabhängig von Subventionen leben? Giacomo Scalisi arbeitet seit vielen Jahren als Schauspieler, Intendant und Kulturschaffender und hat im Laufe seiner Karriere bei vielen Projekten, Theaterensembles sowie bei der Organisation von internationalen Festivals mitgewirkt. 1998 kam er nach Portugal und leitete bis 2008 als Programmdirektor das Kulturprogramm für Theater und Neuen Zirkus im Centro Cultural de Belém (CCB). Gegenwärtig verfolgt er seine eigenen Projekte im Bereich künstlerischer Produktion. Der in Portugal verwurzelte Italiener betont, dass Kultur Subventionen zum Überleben braucht und dass es Aufgabe des Staates sei, den Bürgern Zugang zur Kultur zu ermöglichen. Kann ein Sinfonieorchester mit ca. …

Read More »

Finde diesen ruhigen Platz in dir

Erika Dux (65), Doktorin der Medizin der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf mit vielfältigen Zusatzausbildungen u.a. in der chinesisch-japanischen Bo-Meridian-Shiatsu-Lehre, lebt seit 35 Jahren in Portugal und arbeitet privat als Ärztin. Sie ist Mutter dreier erwachsener Töchter. Warum werden Menschen eigentlich krank? Diese Frage kann ich Ihnen nicht wirklich beantworten. Was sind die Ursachen von Krankheit? Menschen bekommen aus verschiedenen Gründen einen Infekt, haben eine genetische Erkrankung oder eine Stoffwechselstörung oder Überdruss, Vergiftung, Umweltschädigung, prekäre Wohnverhältnisse. Wie nähern Sie sich Krankheit? Wie sieht Ihre Behandlung aus? Es gibt drei Säulen. Erstens: BEFASSEN. Ich höre bei dem oder derjenigen zu, was er oder …

Read More »

Die Natur lebt!

Ursprünglicher Wald Vor kurzem erweckte eine aktuelle Webseite meine journalistische Aufmerksamkeit. Dazu muss ich anmerken, dass ich nur noch Webseiten empfehle, auf denen die Macher sich mit Namen und Adresse kenntlich machen. Anonymen Mist schaue ich mir grundsätzlich nicht mehr an. Ich halte das auch bei Telefonaten so. Wer mich anruft und seine Nummer unterdrückt, dem schenke ich weder kostbare Zeit noch Aufmerksamkeit. Da die Macher dieser neuen Webseite transparent vorgingen, rief ich sie einfach an und bat um ein Gespräch zum Thema, das sie veranlasst hatte, diese Webseite ins Internet zu stellen. Wir vereinbarten einen Termin zum Mittagessen in …

Read More »
gLOBAL DENKEN, lOKAL HANDELN

Global denken. Lokal handeln.

ECO123 traf Vítor Aleixo (64 Jahre), Bürgermeister von Loulé, um 8.45 Uhr im Rathaus. Während er auf dem Flur auf uns zukommt, zieht er einen Schlüsselbund aus seiner Tasche, sucht nach dem richtigen Schlüssel, öffnet die große Tür und bittet uns in sein Büro. Wir möchten wissen, wie es möglich ist, ein politisches Gleichgewicht zwischen Tourismusökonomie und Klimawandel zu halten. Herr Bürgermeister, was muss ein Politiker tun, um Vertrauen in das demokratische System zu stärken? Ein Politiker muss Grundsätze und ethische Werte einhalten, die den Menschen und die Umwelt respektieren – das ist eine extrem wichtige Voraussetzung in der heutigen …

Read More »