Sonntag, Juni 16, 2019
pt-ptende
Startseite | Portugal (page 26)

Portugal

projeto 270

Projecto 270

Von der biologischen Landwirtschaft zur nachhaltigen Entwicklung ist es ein kleiner Schritt Projekt 270 könnte nur eine Quinta sein, doch es ist viel mehr als das. Es umfasst nur einen halben Hektar und liegt zwischen den Stränden von Riviera und Rainha an der Costa da Caparica. Es existiert seit zehn Jahren und erhielt das Zertifikat für biologische Landwirtschaft. Das Projekt wurde in Genf geboren, in einem Manifest gegen die Globalisierung unter dem Motto: “Global denken, lokal handeln”. Der Name entstand aus der Nummer der Landparzelle. Ursprünglich war es nur ein ziemlich sandiges Stück Kleinbauernland, doch dann wurde es von Zélie …

Mehr lesen »
FRT-Ballen

Rezepte aus der Krise.

Innovation und Investition sind die Gewürze in der Suppe unserer Wirtschaft. Man nehme folgende Zutaten: 38.887 tägliche Remittenden des Boulevardblattes Correio da Manhã, 27.804 Exemplare der Wochenzeitung Sábado, 17.824 nicht verkaufte Expresso, 12.547 Exemplare des Público und 16.118 nicht verkaufte Exemplare des Diário de Notícias, 23.339 Exemplare der Tageszeitung Jornal de Notícias, 16.050 Remittenden der Sportzeitung O Jogo, 33.442 nicht verkaufte Exemplare des Record, 5.625 Remittenden des Vida Económica, 10.574 Exemplare der Visão – alles in allem mehr als 250.000 Exemplare aller Tageszeitungen und Zeitschriften in Portugal pro Tag: A Bola, Caras, Cosmopolitan, Blitz, Autohoje, Autofoco, Sol, Ana, Maria, etc. …

Mehr lesen »
changemakers

Money Makes The World Go Round?

People. Planet. Profit. Neue Banker braucht das Land. Wir nähern uns dem Thema GELD aus der Luft. Im Klimakiller sitzend und wissend, dass jeder von uns beiden für diese Edition die Atmosphäre mit weiteren 1,2 Tonnen CO₂ anheizt, setzt der Airbus 320 aus Lissabon zur Landung in Berlin an. Die Zeitschrift ECO123 hat eine Einladung zum Jahrestreffen des Weltdachverbandes der nachhaltigen Banken GABV* im Gepäck. Wir wollen herausfinden, mit welchen Mitteln nachhaltige Banker die Weltwirtschaft zum Besseren verändern wollen. Zwei Flugtickets von Lissabon nach Berlin und zurück nach Faro allerdings verhageln unsere persönliche Klimabilanz. Im Durchschnitt verpestet jeder Europäer pro …

Mehr lesen »
Dobelli

Vergessen Sie die News!

Für eine gesunde Nachrichtendiät News sind für den Geist, was Zucker für den Körper ist Wir Anzug- und Kleiderträger sind doch in unserem tiefsten Inneren noch immer Höhlenmenschen. Unsere Gehirne wurden für das Jäger- und Sammlerleben geschaffen und für Kleingruppen von 25 bis 100 Menschen, die mit begrenzten Lebensmittel- und Informationsquellen auskommen. Unsere Gehirne und unsere Körper leben heute jedoch in einer Welt, die das genaue Gegenteil von dem ist, für was wir geschaffen wurden. Das bringt uns in große Gefahren und verleitet uns zu unangebrachtem und sogar gefährlichem Verhalten. In den letzten Jahrzehnten haben wir die Gefahren erkannt, die …

Mehr lesen »

Free Port-imão

Die Algarve lebt hauptsächlich vom Tourismus. Das geht so weit, dass das Wachstum der Tourismusindustrie das zerstört, was die meisten Urlauber hier suchen: die Schönheit der Natur. Die Wirtschaft der Algarve muss dringend ausgebaut und auch vielseitiger werden. Der Markt für landwirtschaftliche Produkte muss erweitert werden und neue Unternehmen für moderne High-Tech-Produkte müssen ins Land. Die Algarve braucht keine Schwerindustrie, doch sie muss ein Zentrum für Innovation werden, für Ingenieurswesen und für technische Forschung, um neue Ideen und Designs zu entwickeln und um neue Produkte zu erfinden und herzustellen. Sozusagen die algarvische Version des Silicon Valley. Die Algarvios sind anständig, …

Mehr lesen »
AMO Produto Local

Ich lebe, also liebe ich.

Betrachtet man die Wirtschaft aus einer ganzheitlichen Perspektive, positioniert sie richtig und stellt sie in den Dienst fähiger Personen, Garanten des Wissens und der Qualität, die Hand in Hand mit der Natur gehen, um einzigartige Erfahrungen zu bieten, zeigt sie sich als erfolgreiche Alternative der Aufwertung regionaler Produktion. Das bestätigt AMO – das lokale Produkt. Regionale Produkte in einem Cremedöschen verpackt? Niemand bleibt unberührt, sieht er die schwarzen Verpackungen mit modernem Design und der Aufschrift AMO, wo kein Detail dem Zufall überlassen wurde. Die Verpackungen sind auffällig und erinnern an ein Cremedöschen. Doch noch ungewöhnlicher ist, was sich darin verbirgt…. …

Mehr lesen »
Sabores da Geninha

Das Gold von Figueira

Die Firma “Sabores da Geninha” widmet sich der Verarbeitung und Herstellung typischer Produkte aus der Region von Figueira de Castelo Rodrigo. Sie existiert seit vier Jahren, doch Maria Eugénia Torres fertigt schon seit langem süsse Mandeln, Kuchen und Marmeladen. Im Dezember 2012 haben ihre süssen Mandeln die Goldmedaille des “Nationalen Wettbewerbes für traditionelle portugiesische Süssigkeiten aus Früchten der Region” gewonnen. Man sagt, dass der Mandelbaum der einzige Baum sei, der den Teufel getäuscht habe. Der nämlich wanderte eines Tage hungrig durch diesen Landstrich und sah einen Baum, der im März blühte. Also dachte er, der wird wohl der erste sein, …

Mehr lesen »

Gelee der Liebe

Monchique. Sie nennt es Gelee der Liebe und auch Kompott für Verliebte. Das Gläschen hat 250 Gramm Gewicht und kostet vier Euro. Die Masse es herrlich süß und scharf zugleich, mit Piri-Piri. Zwei Versionen, zwei Geschmacksrichtungen, immer mit 60% Früchten und 40% Zucker, einmal mit roten Früchten aus dem Wald, das andere Mal mit Zitrone und Mandel. Die Früchte pflückt Maria Julia Inácio im eigenen Garten und sammelt sie im nahen Gebirge der Algarve. Marmelade, handgemacht, ein paar hundert Gläser pro Jahr. Wenn sie verkauft sind, war es das. Julinha ist 43 Jahre alt und im Rathaus der Gemeinde angestellt, …

Mehr lesen »
Comboio CP

Mit dem Nachtzug nach Lissabon.

2002. Wir leben jetzt mit dem EURO. Doch gibt es noch mehr, das uns vereint? Seit dem zweiten Schengener Abkommen, können wir immerhin ohne Kontrollen durch Europa reisen. Unsere Träume von Mobilität scheinen grenzenlos. Ikarus und der fliegende Teppich sind Normalität geworden. Doch die Jungfernfahrt der Titanic hat uns gezeigt, wie verletzlich wir Menschen uns machen, wenn wir immer neue Rekorde anstreben und die Naturgesetze ignorieren. Die Landung auf dem Mond setzte 1969 einen vorläufigen Höhepunkt. Kurze Zeit später jedoch stellen wir verwundert fest, dass es nicht wirklich schneller und auch nicht grenzenloser zu gehen scheint. Das Wachstum hat seinen …

Mehr lesen »
meditação

Tamera – Das neue Dorf des Lichtes

Mitten im Baixo Alentejo liegt ein ökologisches Dorf, fast gänzlich autark, das ein Wegweiser sein möchte. Es zeigt lokale Lösungen für globale Probleme im Einklang mit der Umwelt. Eine Gemeinschaft, die immer mehr und immer besseres zulässt, in Zeiten, in denen die Ressourcen immer weniger werden. Die Glocke tönt. Einmal, zweimal, dreimal. Das ist das Signal, dass das Mittagessen fertig ist. Es ist die Zeit zum Ausruhen, um Hunger zu stillen und Durst zu löschen. Nach und nach treffen sie ein, alle jene, die irgendwo in der Gemeinschaft irgendwelchen Tätigkeiten nachgegangen sind. Die Gesichter gerötet, erhitzt von der Arbeit in …

Mehr lesen »