Sonntag, Juli 21, 2019
pt-ptende
Startseite | Portugal | Produktion | Das Gold von Figueira
Sabores da Geninha

Das Gold von Figueira

Die Firma “Sabores da Geninha” widmet sich der Verarbeitung und Herstellung typischer Produkte aus der Region von Figueira de Castelo Rodrigo. Sie existiert seit vier Jahren, doch Maria Eugénia Torres fertigt schon seit langem süsse Mandeln, Kuchen und Marmeladen. Im Dezember 2012 haben ihre süssen Mandeln die Goldmedaille des “Nationalen Wettbewerbes für traditionelle portugiesische Süssigkeiten aus Früchten der Region” gewonnen.

Man sagt, dass der Mandelbaum der einzige Baum sei, der den Teufel getäuscht habe. Der nämlich wanderte eines Tage hungrig durch diesen Landstrich und sah einen Baum, der im März blühte. Also dachte er, der wird wohl der erste sein, der Früchte trägt, und legte sich darunter nieder, um zu warten, und schlief darüber ein.

Das Geheimnis des Erfolges, so Maria Eugénia Torres, “liegt darin, nur beste Mandeln zu verwenden” und bei der Verarbeitung “keinerlei Konservierungsstoffe oder Farbstoffe” zu benutzen. “Alles muss natürlich sein, in kleinen Mengen und nach festen Regeln”. Alle Zutaten kommen aus der Region und werden direkt beim Hersteller gekauft. Sie ist die einzige Vollzeitbeschäftigte in der Firma, wenn nötig, bittet sie die Familie zu Hilfe. Sie freut sich sehr über die Goldmedaille und “hofft, dass diese Anerkennung ihre Produkte aufwertet, besonders jetzt, wo Ostern vor der Tür steht”. Sie empfiehlt einen Besuch in Figueira de Castelo Rodrigo zur Zeit der Mandelblüte, die die Landschaft verzaubert. Ihre Produkte kann man über ihre Website kaufen, in den Läden der Region oder auf der Veranstaltung Figueira Marca-te in Lissabon.

Und was machte der Teufel, als er wieder erwachte? Als der September kam, ohne dass der Baum der weißen Blüten Früchte trug, aß der Teufel Feigen und ging davon. Als er den Teufel gehen sah, bildete der Mandelbaum Früchte, die er in eine harte Schale packte, falls der Teufel es sich anders überlegen sollte.

 

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.