Home | Portugal | Report

Report

Was für einen Wald haben wir denn da?

Wie Pflanzensaft steigen wir hier auf, mit vier Einblicken in die Welt des Waldes: von den Bürokraten der staatlichen Institutionen zu den Experten, die den Wald lieben, von der dantesken Vision des aktuellen ‘Eucaliptugal’ zur dicht belaubten Waldlandschaft, die da kommen soll.   Bodenschicht Sein Name ist Quinta da Fonteireira, man findet ihn in Belas, und er stellt eine der seltenen grünen Lungen in den Vororten entlang der Linha de Sintra dar. Zwischen acht und achtzehn Jahren verbrachte ich dort, im „dunklen Tal“ des Vale Escuro, über hundert Nächte. Es war die Pfadfinderzeit. Wir nutzten das reichlich vorhandene Holz des …

Read More »

Containern

Wo? Lissabon, sieben Uhr abends. Pling! Eine WhatsApp-Nachricht: “Kommst Du heute einkaufen?” „Einkaufen“ ist hier Code für die „respiga“, das Containern. Wikipedia bringt es auf den Punkt: „Containern, auch Mülltauchen oder Dumpster Diving genannt, bezeichnet die Mitnahme weggeworfener Lebensmittel aus Abfallcontainern.” Konkret sieht das so aus: um 20 Uhr warten wir mit Rucksack, Stirnlampe und Gummihandschuhen im Anschlag gegenüber dem Bio-Supermarkt unseres Vertrauens. Eine halbe Stunde später hören wir das verheißende Rumpeln der Mülltonnen, warten, bis alle Tonnen in Reih und Glied stehen und die Wachleute gehen. „Boa noite, bom descanso!“ Auf geht’s! Wir hieven die großen schwarzen Müllsäcke aus …

Read More »

Ist Eukalyptus invasiv?

Nicht jeder stellt Wirtschaftswachstum an die erste Stelle seiner Sehnsüchte. Hinter dem Haus von A beginnt ein Wald. Eigentlich lebt er mit B, seiner Frau, sogar im Wald, denn auf seinem Grundstück von einem Hektar stehen mehr als 500 Bäume aller Arten: Schirmpinien, Korkeichen, Erdbeerbäume, Weiden, Erlen und Eschen, Lorbeerbäume, Birken und Buchen, Olivenbäume, Zedern, Kastanien und viele unterschiedliche Fruchtbäume. Jeder Baum habe seinen ganz speziellen Ort, jeder sein eigenes Zuhause. Der Wald sei das letztes Paradies der  Bewohner des Planeten. A fragt sich, warum die Forstwirtschaft die Natur wie ein Füllhorn behandele, das nie leer werden würde, als könnten …

Read More »

Einstürzende Neubauten?
Der Prozess gegen die EDP Distribuição Energia SA hat begonnen

Seit dem letzten großen Waldbrand in den Bergen der Algarve sind 828 Tage vergangen. Nun also, Mitte November 2020, bewegt sich die Justiz. Darf man schreiben, eine Schnecke nähert sich ihrem Ziel? Die dritte Gewalt im Staat ist unabhängig. Auf der Anklagebank sitzt die EDP Distribuição Energia SA, jene Firma im Geflecht des ehemaligen Monpolisten, die mit ihrer Arbeit völlig überfordert scheint. Sie transportiert die Elektrizität mittels Leitung vom Stromerzeuger zu den Kunden und Verbrauchern, die sich langsam umorientieren, von der EDP Comercial weg – jetzt SU Electridade – zu den freien Stromversorgern, denn in der EU gilt jetzt die …

Read More »

Wälder, unser Naturerbe

Inspiriert von  https://florestautoctone.webnode.pt/ Wenn ich in meinen Gedanken bis an den Anfang aller Vorstellungen zurückgehe, kommen mir Erinnerungen an meinen ersten Besuch im Wald. Dort standen große und alte, sehr starke Bäume, zumeist Buchen, Eichen und Kiefern, deren Kronen dem weichen Boden unter mir Schatten spendeten. Hier und da gab es Birken und Eschen, kleine und große Bäume, die in dem Universum miteinander lebten. Wir spielten im Wald Verstecken. Es gab Höhlen und Steinformationen, viele mit Moos überwachsen. Im Wald war es immer angenehm kühl, immer etwas feucht und bisweilen auch warm. Ich fühlte mich dort geborgen. Zum Ende des …

Read More »

Der Verein Milvoz

Manuel Malva wird 1995 in Coimbra geboren, und von kleinauf dazu angehalten, die kleinen Details der natürlichen Umwelt zu würdigen. Mit sieben Jahren beginnt er die Natur zu fotografieren, insbesondere Vögel, und versucht später, autodidaktisch die von ihm fotografierten Vögel mithilfe von Bestimmungsbüchern zur europäischen Vogelwelt zu identifizieren. Im Lauf der Zeit erweitert sich sein Interesse auf andere Vertreter der Tierwelt, wie auch auf die Pflanzenwelt. Er arbeitet sich tief ein in die Ökologie, das Verhalten und die geografische Verteilung einer riesigen Spannbreite nationaler Artenvielfalt. Die Faszination für die dynamischen Prozesse der Natur und der Wille, mehr über die Funktionsweise …

Read More »

„Woran denken Politiker wenn sie versuchen, nicht an die globale Erwärmung zu denken?“

Nichts schädigt das Vertrauen in eine Regierungspolitik mehr als die offensichtliche Verlogenheit beim Thema Klimawandel. Die Diskrepanz zwischen Denken, Sprechen und Handeln kann nicht größer sein, wenn einer beruflich mit dem Flugzeug von einer Klimakonferenz zur anderen unterwegs und gleichzeitig dafür verantwortlich ist, dass sich der Treibhauseffekt verlangsamt. Unumstritten ist, dass die Fortsetzung der Verbrennung von Erdöl, Gas und Kohle zur Überhitzung der Atmosphäre unseres Planeten führt, die sich lebensbedrohlich für die gesamte Menschheit erweist. Warum setzen die Regierungen Europas der Nutzung fossiler Brennstoffe keinen klar definierten Zeitrahmen zum Ausstieg aus Kohle, Erdöl und Gas und führen damit die Verbrennung …

Read More »

Test Drive – Hyundai KAUAI EV

Elektroautos werden als eine der Hauptlösungen bei der Dekarbonisierung der Mobilität angesehen und tauchen in zunehmender Zahl auf den Straßen auf, aber es ist notwendig, einige Faktoren bei der Kaufentscheidung zu berücksichtigen. Die ECO123 ist in der Welt der 100%igen Elektroautos auf die Straße gegangen und hat sich hinter das Lenkrad geschwungen, um drei verschiedene Modelle zu testen: Hyunday Kauai EV, Nissan Leaf und Renault Zoe.   Die sanfte Revolution Es bestehen kaum Zweifel, dass die Zukunft der nachhaltigen Mobilität in der Elektrifizierung der Transportsysteme liegt. Die Notwendigkeit, den CO2-Fußabdruck zu reduzieren, geht einher mit dem politischen Interesse. Die Dekarbonisierungsziele, …

Read More »

Elektrizität in den Händen von Genossenschaften?

In diesem Jahr öffnete die portugiesische Gesetzgebung die Tür zur Energiewende. „Kollektiver Eigenverbrauch“ und „Energiegemeinschaften“ sind heute gesetzlich anerkannte Konzepte. Nun gilt es, diese umzusetzen, die Bürokratie zu überwinden und das Zeitalter dezentraler, ökologischer und kollektiv verwalteter Energiesysteme einzuleiten.   Dabei geht es um das neue Gesetz 162/2019, bestehend aus sieben Seiten mit Gesetzestexten, die anstelle des bisherigen Gesetzes über den Eigenverbrauch erneuerbarer Energien treten und den Weg für ein weitläufig dezentraleres Energienetz frei machen. Es ist seit dem 1. Januar in Kraft und ermöglicht den Bürgern, die von ihnen selbst erzeugte Energie und ihren Energieverbrauch gemeinsam zu verwalten und …

Read More »

Beerenboom im wilden Südwesten

Der neueste Trend im Bereich der Monokultur, abgesehen von superintensiven Oliven und Avocados, ist an der Südwestküste des Alentejo unter Plastik zu finden. Scheinbar endlose Reihen von Himbeeren, Blaubeeren, Brombeeren und Erdbeeren erstrecken sich in Plastiktunneln im Naturpark des Südwest-Alentejo und der Costa Vicentina. Ende des Jahres 2019 beschloss die portugiesische Regierung, die Landwirtschaft im Park auszuweiten, eine Maßnahme, die Fragen bezüglich der Durchsetzung von Rechtsvorschriften, dem Wert der Natur und der erforderlichen Überwachung des Wasserverbrauchs in der Region aufwirft. “Hier entsteht ein neues Almería”, sagt Maurício, ein besorgter Einwohner Aljezurs über die immer größere Ausbreitung von Gewächshäusern entlang der …

Read More »