Mittwoch, Mai 24, 2017
pt-ptende
Startseite | Portugal | Profil | Vier Winde

Vier Winde

Rede Convergir – Süd

Tysso Hussen
Tysso Hussen

Das “Vier Winde”-Projekt wurde vor etwa ein Jahr in der Nähe von Lagos ins Leben gerufen und setzt sich dafür ein, dass die Menschen wieder mehr mit der Natur zusammenarbeiten: zur Wiederherstellung einer gesunden Beziehung mit dem Ökosystem des Planeten. Der Verein wurde von Tysso Hussen gegründet, einem 38-jährigen Holländer.

Er lehrt Themen aus Ökologie und Permakultur und verbreitet Informationen mit dem Ziel, die vielen Vorteile aufzuzeigen, die durch eine enge Vernetzung mit der Natur entstehen. Mit Hilfe verschiedener Aktivitäten im Zusammenhang mit den Zielen des Projektes sollen diese Ideen der Gesellschaft vermittelt werden.
“Vier Winde” organisiert Workshops, Kurse und Meditationen in den Bereichen Persönlichkeitsenwicklung und Bewusstseinswachstum, in Ökologie, Yoga, Kunst und Handwerk, Tanz und Musik, Permakultur und Baubiologie. “Auf lange Sicht möchten wir eine “Vier Winde”-Gemeinschaft gründen, die sich durch lokalen Handel selbst trägt. Eine Selbstversorger-Wirtschaft auf Nachhaltigkeit für die Bewohner ausgerichtet, die sich in deren Familien fortsetzen soll. Wir möchten eine unabhängige Gemeinschaft aufbauen, im Sinne unserer Werte leben und versuchen, unser eigenes Einkommen zu erwirtschaften. Wir möchten die Erfahrung machen, wie es ist, in einer Öko-Gemeinschaft zu leben, immer im Einklang mit der Natur”, führt Tycho Hussen aus.
Bislang arbeitet das Projekt in kleinen Gruppen von etwa 7-10 Personen, jedoch mit der Aussicht auf Wachstum. Tycho Hussen erzählt, dass es immer mehr Menschen gibt, die Interesse an diesem Thema haben. “Nach der Erfahrung von anderen bestehenden Gemeinschaften, die ich kenne, wird das eine besondere Herausforderung. Aber wir möchten mit der Gemeinschaft wachsen und dabei Schritt für Schritt voranschreiten.”

handwerklich gebrautes Bier
Handwerklich gebrautes Bier

Eine der wichtigsten, bereits funktionierenden Aktivitäten im Rahmen von “Vier Winde” ist die handwerkliche Herstellung von Bier aus lokal erzeugten Ausgangsstoffen. Nach mehrjährigen Studien, Forschungen und Versuchen gelingt es nun, ein Bier mit dem Namen “Costa Amada” (Geliebte Küste) aus natürlichen Inhaltsstoffen und dem Wasser aus Monchique zu brauen. Das Produkt hebt sich von anderen Bieren dadurch ab, dass seine Zutaten aus der Region stammen. Nach Angaben des Herstellers “hat das Bier einen vollmundigen und bitteren Geschmack. Es folgt enger als andere Biere den traditionellen Herstellungsprozessen und setzt dabei auch neue Gewürze und Aromen ein.”

Das Bier wird das ganze Jahr hindurch produziert und das Geschäft expandiert. Derzeit sind das im Durchschnitt 100 Einheiten pro Halbjahr. Anvisiert ist eine Steigerung auf 150 im gleichen Zeitraum. “Dieses Projekt ist sehr wichtig für mich, weil es meiner Überzeugung und meinem Lebensstil folgt. Ich war schon immer bestrebt, mehr über die Natur, die Ozeane und die verschiedenen Klimazonen zu lernen. Aber irgendwann war ich völlig frustriert von all den ökologischen Problemen, sodass ich beschloss, nach Lösungen zu suchen, um die Lage für unsere Natur zu verbessern. Ich möchte einige Gewohnheiten umkrempeln und ein autarkes Leben in Harmonie mit der Natur etablieren”, schließt Tycho Hussen.

Para mais informações:
Name: Tycho Hussen
Webseite: quatroventos.org
Email: info@quatroventos.org
Telefon: 920188745

About the author

Daniela Guerreiro (21).Journalistin, absolviert bei ECO123 ein neunmonatiges Praktikum, das zum Teil vom Arbeitsamt (IEFP) finanziert wird. Sie studierte Journalismus von 2011 bis 2014 am Polytechnischen Institut von Portalegre.

 

Check Also

Geschmackskombinationen á la Algarve

ECO123 berichtet über Kleinproduzenten, die der Algarve im lukullischen Sinne ein Sahnehäubchen aufsetzen. Dank ihrer …

Hinterlasse eine Antwort