Sonntag, November 17, 2019
pt-ptende
Startseite | Im Mittelpunkt | Städte und Dörfer mit neuem Gesicht

Städte und Dörfer mit neuem Gesicht

Fall1

Aldeia da Pedralva

pedralva - pizza pazzaWir schlendern durch die Gassen, wo die weiß getünchten Häuser das Licht und die Wärme eines frühlingshaften Wintertages reflektieren. Wir begegnen einigen Bewohnern und Urlaubern, die uns ausnahmslos mit einem Lächeln und einem „Guten Tag“, genauso warm wie der zauberhafte Tag begrüßen. Wir spüren das Authentische und wir können es kaum glauben, dass dieses Dorf vor weniger als einem Jahrzehnt eine einzige Ruine war und gerade noch sieben Einwohner zählte.

Aldeia da Pedralva liegt im Landkreis Vila do Bispo, mitten im Naturpark des südwestlichen Alentejo und der Algarve-Westküste,* nur wenige Kilometer von den schönsten Stränden des Landes entfernt. Aldeia da Pedralva ist die Wiedergeburt eines Dorfes. Der Schöpfer dieses Projektes, António Ferreira, erzählt uns, dass er das Potenzial dieses Ortes während eines Urlaubs sofort entdeckte und spürte, dass es für ein etwas anderes und innovatives touristische Angebot wie geschaffen ist.

Er merkte, dass dieses Dorf bereits seit Jahren unter der Abwanderung gelitten hatte. Und wie es sich langsam von einem lokalen Treffpunkt, an dem die Bewohner der Nachbarorte für Feste und Handel zusammenkamen, in eine Siedlung mit einer Bevölkerung umgeben von Ruinen – und schließlich in einen Ort ohne Einwohner verwandelte. Aber über Jahre hinweg blieb diese Siedlung lediglich dank der Präsenz einer Pizzeria bestehen und erhielt infolgedessen den Spitznahmen „Pizza-Dorf“. Dort, wo die Resignation fest wie ein Stachel im Fleisch saß, sah der Unternehmer seine große Chance. Selbstverständlich serviert die Pizzeria auch heute noch ihre Spezialitäten.

António Ferreira gründete zusammen mit vier Freunden ein Unternehmen und startete das Projekt, indem er einen Großteil der bestehenden Häuser von Pedralva – insgesamt 31 Häuser, eine antike Grundschule und einen Laden – kaufte und restaurierte. Die ersten zwei Jahre verbrachte er hauptsächlich damit, die Besitzer ausfindig zu machen: über 200 Portugiesen und Ausländer. Dann begann er den Preis der Ruinen zu verhandeln. António Ferreira betont, dass die Transparenz und Direktheit, mit denen er den Menschen begegnete, der Schlüssel zu diesem Projekt wurden. „Spekulation“ und „große Preisdifferenzen zwischen ähnlichen Häusern“ hat er vermieden.

Die folgenden zwei Jahre widmete er der Renovierung der Häuser, wobei Charakter und Ursprünglichkeit des Dorfes bewahrt wurden. Nachhaltigkeit und den Umweltschutzaspekt im Auge behaltend, wurden sowohl traditionelle Techniken wir auch Naturmaterialien benutzt. Langsam, Haus um Haus, verwandelte Aldeia da Pedralva sich wieder zu einem Dorf. António Ferreira erinnert sich an die Auswirkung dieser Veränderung, nicht nur im Hinblick auf die Bevölkerung, sondern auch auf seine heutigen und bisherigen Bewohner. Er erinnert sich „an den systematischen Besuch der Familien an den Wochenenden, die die Renovierung ihres Hauses mitverfolgten, als seien es immer noch ihre eigenen“.

pedralva village hotelHeute stellt Aldeia da Pedralva ein erlesenes ökotouristisches Produkt dar, das nach dem Motto Slow-Travel tickt, aber auch soziale Verantwortung übernommen hat. Es beschäftigt 12 Mitarbeiter, die mehrheitlich aus der Region stammen. Kunden werden gebeten, lokale Produkte zu kaufen. Die restaurierten Häuser können gemietet werden und bieten perfekte Bedingungen für einen Urlaub oder Sport in und mit der Natur: egal, ob im Ort untergebracht oder nicht, können zu Fuß oder per Fahrrad Ausflüge in die wunderschöne Umgebung unternommen werden.

Mit großem Optimismus erzählt António Ferreira, dass das Projekt trotz seiner Verzögerungen und großen Schwierigkeiten die Erwartungen erfüllt hat. Er betont, dass Pedralva heutzutage bereits ein Begriff ist.

(1) www.pt.wikipedia.org/wiki/Parque_Natural_do_Sudoeste_Alentejano_e_Costa_Vicentina

Aldeia da Pedralva
Rua de Baixo
Casa da Pedralva – 8650-401 Vila do Bispo, Portugal
Tel.: (+351) 282 639 342
Email: reservas@aldeiadapedralva.com
Webpage: www.aldeiadapedralva.com

KFZ von Portimão nach Pedralva u.z., 14,4 kg CO2

Check Also

FF Solar Beilage

Datei zum Herunterladen

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.