Sonntag, Juni 16, 2019
pt-ptende
Startseite | Nachrichten | Geld für E-Fahrräder aus dem Staatshaushalt?

Geld für E-Fahrräder aus dem Staatshaushalt?

Langsam kommt Bewegung in die Situation der Mobilität. Die Partei PAN (People, Animal und Nature) hat erkannt, dass der Staat den Kauf von Elektrofahrrädern mit einem einmaligen Zuschuss von bis zu 20% oder bis maximal 200 Euro in 2019 fördern solle. Der einzige Abgeordnete der kleinsten aber effizientesten Partei im Lissabonner Parlamentsbetrieb, André Silva, sagte uns, er wolle Schweden als gutes Beispiel nehmen, das in 2017 runde 34 Mio. Euro in die Förderung von Elektrofahrrädern investiert hat und das Projekt drei Jahre lang praktiziere. Auch Frankreich, Österreich, Italien und die Schweiz gäben Kaufanreize für Elektrofahrräder. Spanien diskutiere ebenso darüber. Käme noch hinzu, dass Portugal das Land in Europa sei, dessen Fahrradproduktion an dritter Stelle aller Länder der EU stehe: mit zwei Mio. produzierter Fahrränder und rund 5.000 Arbeitsplätzen in 2016. Aber wer fährt in Portugal Fahrrad?

Check Also

Monchique 2030 – Entrevistas

ENERGIE/MOBILITÄT/WALD “Das Haus, in dem ich lebe ist vollkommen nachhaltig, wir nutzen erneuerbare Energien. Ich …

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.