Home | Short Stories | Die gute Nachricht.

Die gute Nachricht.

Der Schutz von bestehenden Wäldern und die Aufforstung von geeigneten Gebieten könnten rund 226 Milliarden Tonnen Kohlenstoff binden und auf diese Weise aktiv zum Klimaschutz beitragen. Zu diesem Ergebnis kommt eine rund 200-köpfige Forschergruppe um den Wissenschaftler Lidong Mo von der ETH Zürich (Schweiz) im Fachjournal Nature. Solange Wälder intakt bleiben, können sie Kohlendioxid aus der Luft aufnehmen und so Treibhausgas-Emissionen ausgleichen.

Dabei gehe es nicht um “massenhafte Baumplantagen”, betont ETH-Professor Thomas Crowther. Vielmehr müssten Gemeinden und Landwirte vor Ort unterstützt werden, um den Artenreichtum in Wäldern zu steigern. “Nur dann bekommen wir einen langfristigen Kohlenstoff-Speicher.“

Pflanzen Sie jetzt mit ECO123 einen heimischen Baum für 2024 – oder übernehmen Sie eine Patenschaft für einen jungen Baum in 2024 in unserem neuen Botanischen Garten in Caldas de Monchique. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein friedvolles, ein gesundes und nachhaltiges neues Jahr.

 

Für weitere Informationen über den Botanischen Garten kontaktieren Sie uns bitte unter theobald.tiger8550@gmail.com

Check Also

BRIDGE: Labor für Innovation?
Vergangenheitsbewältigung der Wadlbrände

Samstag, der 13. April 2024.   Prolog: Wir hatten uns gegen Covid-19 impfen lassen, sogar …